top of page

Heizlastberechnung DIN EN 12831

und/oder hydraulischer Abgleich

  • 4 Stunden
  • ab 399 €

Beschreibung

Heizlastberechnug ab 399.- Euro* Hydraulischer Abgleich ab 649.- Euro* Die Heizlastberechnung ist ein Berechnungsverfahren zur Ermittlung der Heizlast von Gebäuden. Diese gibt an, wie viel thermische Energie einem Raum oder einem Haus zugeführt werden muss, um trotz Verlusten über die Gebäudehülle und Lüftung eine gewünschte Temperatur aufrechterhalten zu können. Die Heizlast eines Gebäudes gibt den Wärmeverlust (auch Verlustleistung genannt) eines Gebäudes an, der infolge eines Temperaturunterschiedes zur Umwelt entsteht. Es gibt viele Faktoren die dafür sorgen, dass Wärme aus einem Gebäude verloren geht. Dazu gehören Wärmeverluste über Lüftung, Dach, Wände, Gebäudegrund, Fenster, Türen, Anlagenverluste oder über die Warmwasserbereitung. Um diese Verluste ausgleichen zu können und ein behagliches Raumklima beizubehalten, muss dem Gebäude Energie zugeführt werden. Diese Energie ist die notwendige Leistung, die zur Verfügung stehen muss, um die gewünschte Raumtemperatur in den jeweiligen Räumen zu halten. Es ist also wichtig ein Gleichgewicht zwischen Energiezufuhr und Wärmeverlust zu haben. In der detaillierten Berechnung nach DIN EN 12831 wird anhand der Raumgeometrie die Heizlast des gesamten Gebäudes und Raumweise berechnet. Hierdurch wird die tatsächliche Größe des Wärmeerzeugers bestimmt. Der hydraulische Abgleich Bei einem nicht hydraulisch abgeglichenen Heizungssystem werden die nahe am Wärmeerzeuger befindlichen Heizkörper mehr mit Heizungswasser versorgt als die weiter entfernten Heizkörper. Um dann alle Heizkörper warm zu bekommen wird oft die Systemtemperatur angehoben was den Energieverbrauch erhöht. Deutlich effizienter ist die gleichmäßige Wärmeverteilung mit einer niedrigeren Vorlauftemperatur. Bei einem hydraulischen Abgleich wird erst Softwareunterstützt die benötigte Heizlast Raumweise ermittelt, dann die benötigte Wassermenge berechnet und daraus der erforderliche Einstellwert des Thermostatventils ermittelt. Bei älteren, nicht voreinstellbaren Thermostatventilen müssen diese im Vorfeld ausgetauscht werden. Die ermittelten Werte können dann auf die Thermostatventile übertragen werden. Der hydraulischen Abgleich bringt eine Energiekostenersparnis von bis zu 15 %.​ Heizlastberechnung 1 - 2 Wohneinheiten 399€ 3 - 8 Wohneinheiten 599€ ab 9 WE nach Vereinbarung Bei Interesse bitte über die Kontaktseite Kontakt aufnehmen oder anrufen. * zuzüglich der zur Zeit gültigen Mehrwertsteuer


bottom of page